Alpenpost

1976 wurde die neue Alpenpost wiedergeboren, nachdem sie - seit 1885 durch viele historische Höhen und Tiefen gegangen -  1940 aus politischen Gründen eingestellt worden war.

Zu Anfang eine monatliche Gratiszeitung, entwuchs sie den Kinderschuhen sehr bald und wurde zu dem Medium, das sie letztlich heute noch ist.

Als Informationsträgerin aus der Region Ausseerland-Salzkammergut liefert die Alpenpost heute alles Wissenswertes in die Haushalte.

Damit konnte nicht nur die pressemäßige Unterversorgung im Ausseerland ausgeglichen werden, sondern der regionalen Wirtschaft auch ein Medium an die Hand gegeben werden, in dem sie ihre Leistungsfähigkeit präsentieren und unter Beweis stellen konnte und kann.

  zur Übersicht Unsere Blattlinie >>